Vorschau:

Samstag, 20.05.17

12:00 Uhr SG Aasen D2 – FC Neustadt

12:00 Uhr DJK Villingen - SG Aasen D1

 

12:30 Uhr SSC Donaueschingen - SG Öfingen E

 

13:00 Uhr SG Blumberg 2 - SG Oberbaldingen C2

 

15:30 Uhr SG Neukrich - SG Hochemmingen A

 

16:30 Uhr SG Oberbaldingen C1 - DJK Villingen

Toller Erfolg für unsere Landesliga-C-Junioren um ihre Trainer Olaf Schumacher und Georg Schwörer.

Am Sonntag konnte man sich in der Endrunde der Bezirksfutsalmeisterschaft in Bräunlingen durchsetzen und den Titel des Bezirksfutsalmeisters mit nach Hause bringen. Sechs Mannschaften hatten sich für die Endrunde qualifiziert, in zwei Dreiergruppen stiegen die 2 Bestplazierten in die Halbfinals auf. Die SG Oberbaldingen traf im ersten Gruppenspiel auf den Ligakonkurrenten DJK Villingen und musste nach dem Führungstreffer durch Felix Blum kurz vor Schluss noch den 1:1 - Ausgleich hinnehmen.

Im 2.Gruppenspiel gegen den Bezirksligisten SG Weiler musste somit ein Sieg her, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Die körperlich sehr starken Spieler aus Weiler, die mit zahlreichen Fans zur Endrunde angereist waren, erwischten den besseren Start und die SG hatte Mühe sich von deren Druck zu befreien. Der Führungstreffer durch Tim Schumacher befreite jedoch die junge Oberbaldinger Mannschaft und nach Tristan Schwörers 2:0 waren die Weichen auf Sieg gestellt. Turbulent wurde es nochmals nach dem Anschlusstreffer kurz vor Spielschluss, doch die SG brachte den knappen Sieg über die Runden.

Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit dem Turnierfavoriten FC 08 Villingen. Villingen machte vom Anpfiff weg deutlich, dass sie ins Finale einziehen wollen, doch der glänzend aufgelegte SG-Torhüter Marco Schmid brachte die Villinger Angreifer ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Zur Mitte der Partie hin wurde die SG mutiger und Tim Schumacher war es, der per Kopf (!), die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung besorgte. Die Abwehrarbeit der SG wurde immer besser und man kam vermehrt zu Kontern, von denen Neuzugang Tamim Qazizada einen zum spielentscheidenden 2:0 abschloss.

Nachdem der Titelfavorit aus dem Weg geräumt war, wollte Oberbaldingen natürlich jetzt zum ganz großen Wurf ansetzen und auch das Finale gewinnen. Doch mit dem souveränen Bezirksliga-Spitzenreiter aus St.Georgen hatte man es mit einer spielerisch starken Mannschaft zu tun, die sich aufgrund ihrer gezeigten Leistungen zum Geheimfavoriten gemausert hatte und durch ihren großen Anhang lautstarke Unterstützung in der Halle zugute hatte. Beide Teams begannen das Finale verhalten, Noah Metzger auf Seiten der SG neutralisierte den stärksten St.Georgener Spieler Giuseppe Tallarico. Es dauerte wieder gut 5 Minuten, bis die SG im Offensivspiel Akzente setzen konnte. Nach schönem Kombinationsspiel mit Tristan Schwörer zeichnete sich abermals Tim Schumacher für das 1:0 verantwortlich. Das gab dem Spiel unserer Mannschaft mehr Sicherheit und Duplizität der Ereignisse zum Halbfinale, war es wiederum Tamim Qazizada, der seine Schnelligkeit sowie den Torwart ausspielte und zum 2:0 einschob. Das spannende Spiel war jedoch noch lange nicht entschieden, da St.Georgen vehement auf den Anschluss drückte. Dieser gelang dann auch eine Minute vor Ende des Finales, doch die hektische Schlussminute überstand die SG-Abwehr schadlos. Nach Abpfiff kannte der Jubel dann keine Grenzen mehr und die verdiente Meisterschaft wurde bei einer spontanen Feier im Aasener Clubhaus gebührend gefeiert.

Am nächsten Samstag (20.2.2016) geht es nun zur südbadischen Futsal-Meisterschaft nach Lahr, wo für unsere jungen Kicker aus Oberbaldingen, Aasen und Hochemmingen die Gegner dann heissen: Offenburger FV, Freiburger FC, FC Radolfzell, SV Weil und SG Bietigheim.

Gruppe A Gruppe B
FC 08 Villingen - DJK Donaueschingen 3:1 DJK Villingen - SG Weiler 1:1
FV/DJK St.Georgen - FC 08 Villingen 2:2 SG Oberbaldingen - DJK Villingen 1:1
DJK Donaueschingen - FV/DJK St.Georgen 0:4 SG Weiler - SG Oberbaldingen 1:2

Halbfinale
DJK Villingen - FV/DJK St.Georgen 0:1
SG Oberbaldingen - FC 08 Villingen 2:0

Spiel um Platz 5
DJK Donaueschingen - SG Weiler 3:0
Spiel um Platz 3
Trikotsponsor wird Bild überreicht:
Der Trainer der B- Junioren der SG Aasen Horst Stolz und Jugendleiter Stefan Maus überreichten dem Geschäftsführer der Aasener Fa. Stolz & Seng, Christian Seng (Bildmitte) ein Erinnerungsfoto der Mannschaft. Die Fa. hatte im Sommer der Jugendmannschaft einen neuen Trikotsatz gesponsert.
Die Spieler der 3 Vereine FC Hochemmingen, TuS Oberbaldingen und SV Aasen bilden als Ostbaar Junioren ab der D- Jugend eine erfolgreiche Spielgemeinschaft der 3 Ostbaarvereine.

Hier finden Sie uns

SV Aasen
Obere Wiesen
78166 Donaueschingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0771/7952

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Aasen 1928 e.V., Ziegeleistr. 24, 78073 Bad Dürrheim (Schriftfüher-Adresse), Clubheim: 0771/7952. Beitrittserklärung unter Impressum zum Downloaden.